Aktuelles rund um die gwk Uelzen

Analog wird am 31.01.2019 abgeschaltet, die Zukunft ist digital.

Daher werden das analoge Fernsehen und Radio im Kabelnetz abgeschaltet.

Aber was bedeutet das für Bewohner?

Zuerst müssen sie prüfen, ob sie schon digital fernsehen. Das geht einfach: Fernseher einschalten,
Senderliste aufrufen und prüfen, ob die Sender ZDFneo, tagesschau24 oder ONE empfangen
werden. Wenn ja - sehen sie bereits digital. Sie nutzen bereits einen modernen Flachbildfernseher
(ab Baujahr 2010) mit eingebautem Kabel-Receiver (DVB-C-Tuner) oder einen externen
Digital-Receiver? Dann brauchen Sie am Umstellungstag nur einen neuen Sendersuchlauf zu
machen. Das war's.

Was müssen die Bewohner machen, die noch analog fernsehen?

Damit sie auch weiterhin fernsehen können, brauchen sie einen digitalen Kabel-Receiver oder einen
modernen Flachbildschirm mit eingebautem Kabel-Receiver (DVB-C-Tuner). Ein passender
Receiver ist bei Vodafone oder auch im Fachhandel zu bekommen.

Was passiert denn noch bei der Umstellung?

Die Umstellung erfolgt nachts zwischen 0 und 6 Uhr. In dieser Zeit ist der Empfang von Fernsehen,
Radio und Internet zeitweise nicht möglich. Falls auch der Festnetz-Telefonanschluss über
den Kabelanschluss läuft, ist telefonieren in diesem Zeitraum nicht möglich - das gilt auch für Notrufe. Das Vodafone Mobilfunknetz ist von der Umstellung nicht betroffen. Sollte sich die Internetverbindung nach der Umstellung nicht wie geplant automatisch wieder herstellen, dann einfach das Kabel-Modem für einige Minuten aus und wieder einschalten.